1. März 2021

Volleyball

TSV Blankenheim schlägt SG 69 II im Lokalderby

Die TSV Damen reisten zu einem der voraussichtlich letzten Spiele in der Eifelhöhenklinik in Marmagen.

Im ersten Satz führten die Blankenheimerinnen schon 13:7, als es eine längere verletzungsbedingte Unterbrechung auf Sportfreunde 69-Seite gab. Die TSVlerinnen ließen sich nicht aus dem Konzept bringen. Der Satz (25:19) war geprägt von variablen Angriffen über Mannschaftsführerin Katharina Koch und Milena Lorse. Rebecca Gerlach (4) und Julia Reetz (6) stellten zwei Aufschlagserien bei. Im zweiten Satz war es Julia Reetz, die ihr Team mit 10 Aufschlägen in Führung brachte (18:10). Im Verlauf des Satzes forcierten die Sportfreunde 69 aber ihre Aufschläge und so konnte ein knapper Erfolg für die 69er gelingen (24:26). Im dritten Satz (25:10) ließen die Blankenheimerinnen aber nichts mehr anbrennen, Lena Bernd (10) brachte das Team mit konzentrierten Aufschlägen auf 13:3 nach vorne und Julia Reetz (8) auf 21:9. Im vierten Satz (25:21) kam einmal mehr Mittelblockerin Eva Nagelschmidt mit Angriffen zum Einsatz, den Schlusspunkt setzte Katharina Koch mit einem nicht erreichbaren Angriff long line. Insgesamt ein souveräner Sieg mit differnziertem Zuspiel und variablen Angriffen.

Share and Enjoy !